Unsere Website verwendet Cookies, um Ihre Anfrage besser bearbeiten zu können. Durch die richtigen Browser-Einstellungen können Sie Cookies blockieren oder vermeiden, dies kann aber dazu führen, dass die Website nicht richtig oder gar nicht funktioniert. Indem Sie auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren Sie im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

FLEXIBLES SORTIMENT FÜR ALLE SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

Jeweils mit oder ohne integrierten Differenzdruckregler erhältlich, deckt das Sortiment TA-FUS1ON unzählige Dimensionen ab, um allen Systemanforderungen gerecht zu werden. Jedes TA-FUS1ON-Ventil kann zusammen mit dem entsprechenden Stellantrieb geliefert und perfekt an die Systemvoraussetzungen angepasst werden. Dies gewährleistet, unabhängig vom Kvs-Wert, eine optimale Regelventilcharakteristik.

Größere Dimensionen mit dem Inline-Design

Die größer dimensionierten Ventile des Sortiments (DN 65 bis DN 150) weisen ein innovatives Inline-Design auf. Dies ermöglicht eine präzise Regelung und eine geringe Geräuschentwicklung selbst bei hohen Durchflüssen, während Platzbedarf und Einbau-/Isolierungskosten gespart werden.

Weitere Mögilchkeiten der Differenzdruckregelung

Die TA-FUSION-C-Ventile können mit eigenständigen Differenzdruckreglern kombiniert werden, um so eine optimale Regelung zu garantieren. Sollten die Systemvoraussetzungen eine Differenzdruckregelung direkt am Ventil erfordern, ist TA-FUSION-P eine druckunabhängige, kombinierte Regel- und Einregulierventilvariante mit einer unabhängigen EQM-Ventilcharakteristik und einem integrierten, unabhängigen Differenzdruckregler.

TA-Stellantriebe, die ideale Ergänzung für die perfekte Fusion

Die Ventile des Sortiments TA-FUSION werden durch die proportionalen Hochleistungs-Stellantriebe von IMI Hydronic Engineering (z. B. 24 V, 230 V, Sicherheitsstellantriebe) für eine präzise modulierende oder 3-Punkt-Regelung ergänzt. Die automatische Hubanpassung und die lastabhängige Endlagenabschaltung verkürzen die Inbetriebnahmezeit und schützen vor Überlastung. Die Stellantriebe sind (ohne Werkzeug) leicht zugänglich und die Parameter lassen sich ohne Laptop vor Ort leicht ändern.