Unsere Website verwendet Cookies, um Ihre Anfrage besser bearbeiten zu können. Durch die richtigen Browser-Einstellungen können Sie Cookies blockieren oder vermeiden, dies kann aber dazu führen, dass die Website nicht richtig oder gar nicht funktioniert. Indem Sie auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren Sie im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Allure of the Seas

Eine Hydronik-Lösung für höchsten Komfort auf dem weltgrößten Passagierschiff.
Die Herausforderung
Die „Allure of the Seas" und ihr Schwesterschiff „Oasis of the Seas" sind die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Mit 361 m Länge, 66 m Breite und 72 m Höhe können auf diesem Schiff 6.360 Passagiere auf 16 Passagierdecks sowie 2.100 Besatzungsmitglieder reisen. Gebaut wurde die "Allure of the Seas" von STX Europe in Finnland und sie ist damit das bedeutendste Produkt, das Finnland je exportiert hat.
Um die Anforderungen, die an diesen Luxusliner gestellt werden, erfüllen zu können, benötigte STX Europe einen starken, kompetenten Partner, der eine Hydroniklösung liefern kann, die höchsten Komfort in allen Teilen des Schiffs sowie eine hohe Effizienz und Zuverlässigkeit bietet.
Die Lösung
Nachdem STX Europe bereits bei früheren Projekten erfolgreich mit dem ortsansässigen Team von TA Heimeier zusammengearbeitet hat, wurde TA Heimeier auch hier gebeten, bei der Entwicklung eines Konzepts mitzuwirken, das ein gut einreguliertes und regelbares Kühlsystem zum Ziel hatte.
Mit Unterstützung der Experten des TA Heimeier Engineering Support Centres wurden sehr detaillierte hydraulische Berechnungen durchgeführt, die sich während der Inbetriebnahme des Systems bezahlt machten.  Im Vergleich zu früheren Projekten mit weniger ausführlichen Berechnungen konnte die Dauer der Inbetriebnahme um 66 % reduziert werden.
Als im Rahmen der Übergabe Kontrollmessungen durchgeführt wurden, zeigte sich der Schiffseigner von der Regelbarkeit und Genauigkeit des Systems äußerst beeindruckt.

Die Herausforderung

Die „Allure of the Seas" und ihr Schwesterschiff „Oasis of the Seas" sind die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Mit 361 m Länge, 66 m Breite und 72 m Höhe können auf diesem Schiff 6.360 Passagiere auf 16 Passagierdecks sowie 2.100 Besatzungsmitglieder reisen. Gebaut wurde die "Allure of the Seas" von STX Europe in Finnland und sie ist damit das bedeutendste Produkt, das Finnland je exportiert hat.

Um die Anforderungen, die an diesen Luxusliner gestellt werden, erfüllen zu können, benötigte STX Europe einen starken, kompetenten Partner, der eine Hydroniklösung liefern kann, die höchsten Komfort in allen Teilen des Schiffs sowie eine hohe Effizienz und Zuverlässigkeit bietet.

Die Lösung

Nachdem STX Europe bereits bei früheren Projekten erfolgreich mit dem ortsansässigen Team von IMI Hydronic Engineering zusammengearbeitet hat, wurde IMI Hydronic Engineering auch hier gebeten, bei der Entwicklung eines Konzepts mitzuwirken, das ein gut einreguliertes und regelbares Kühlsystem zum Ziel hatte.

Mit Unterstützung der Experten des IMI Hydronic Engineering Support Centres wurden sehr detaillierte hydraulische Berechnungen durchgeführt, die sich während der Inbetriebnahme des Systems bezahlt machten.  Im Vergleich zu früheren Projekten mit weniger ausführlichen Berechnungen konnte die Dauer der Inbetriebnahme um 66 % reduziert werden.

Als im Rahmen der Übergabe Kontrollmessungen durchgeführt wurden, zeigte sich der Schiffseigner von der Regelbarkeit und Genauigkeit des Systems äußerst beeindruckt.