Heathrow Terminal 5 Temperatur- und Lärmregulierung im neuen Terminal 5 von Heathrow.​


​​​​​​​
 
Die Herausforderung
Das Terminal 5 ist das größte freistehende Gebäude Großbritanniens und die Bauarbeiten dafür begannen im Jahr 2002. Aufgrund der Größe und des Prestiges dieses Flughafenterminals war die Energieeffizienz das Hauptanliegen des Flughafenbetreibers BAA. Aus einem Fernkältenetz wird für die Versorgung aller Gebäude auf dem 260 ha großen Areal in Heathrow Wasser entnommen, das von einer zentralen Kälteanlage eingespeist wird. Dieser Systemaufbau barg jedoch die Gefahr von Druckschwankungen in den Gebäuden, die ein unbehagliches Raumklima und unnötige Geräuschbelästigung verursachen würden.​
Die Lösung
Dies stellte eine Herausforderung für die Zweiwegeventile und die Einregulierung des Systems dar. Dank der technischen Kompetenz von IMI Hydronic Engineering wurde rasch eine Alternativlösung gefunden: KTM- und DKH-Ventile bieten eine höhere Flexibilität, bessere Regelung und Kosteneinsparungen für sämtliche Anlagen mit variabler Durchflussmenge. Dank des technischen Know-hows von IMI Hydronic Engineering und den leistungsstarken Ventilen, erschafft das System im Terminal 5 ein optimales Raumklima bei hoher Energieeffizienz.​

Fakten
Projekttyp Flughafengebäude
Projektname Heathrow Terminal 5
Ort Heathrow, UK
Eigentümer BAA

News

Komplette Überprüfung des Heizungssystems
24 Juni 2019
Checkliste für die Überprüfung von HLK-Systemen
10 Mai 2019
HyTools App: Wichtiges Update
04 April 2019
Smart Home Regelsystem für Heizkörper und Fußbodenheizung
11 Februar 2019
Neue TA-Slider
15 Jänner 2019
Heathrow Terminal 5