Wohnbauprojekt Jever Hydraulischer Abgleich in einem Wohnbauobjekt in Jever mit Produkten von IMI TA


​​​​​​​​​​
Die Herausforderung
Das Ziel im Rahmen der energetischen Modernisierung der Wohnungsbau-Gesellschaft Friesland mbH als Eigentümer eines Wohnbauobjektes mit 52 Wohneinheiten im norddeutschen Jever war es, eine gleichmäßige Wärmeverteilung bei gleichzeitig reduziertem Energieaufwand zu erreichen. In diesem Objekt in Jever wurde die Wärmeerzeugung von einer Nahwärmeversorgung mit Niedertemperaturheizkesseln auf die energiesparendere Gas-Brennwertheiztechnik mit eigener Wärmeerzeugung für jedes Gebäude umgestellt, wobei nun jedes Gebäude über einen eigenen Gas-Brennwertheizkessel verfügt.
Die Lösung
Für die energetische Modernisierung der Mietwohngebäude durch die Wohnungsbau-Gesellschaft Friesland wurden der Strangdifferenzdruckregler STAP zusammen mit den Einregulierungsventilen STAD der Marke IMI TA des Unternehmens IMI Hydronic Engineering eingesetzt.

Das Ergebnis
In allen Wohnungen werden die geforderten Raumtemperaturen erreicht. Eine Überversorgung wird vermieden, wodurch gleichzeitig die gewünschte Energieeinsparung und damit ein wirtschaftlicherer Anlagenbetrieb gegeben ist. Doch allein durch die Umstellung der Wärmeerzeuger wäre bereits ein hydraulischer Abgleich technisch notwendig geworden, wie der Hersteller IMI Hydronic Engineering anmerkt: Damit Brennwertheizgeräte effizient arbeiten, benötigen diese ausreichend tiefe Rücklauftemperaturen, die nur durch ​ein abgeglichenes System erzielt werden können.
Der nachträglich vorgenommene hydraulische Abgleich begrenzt auch die Versorgung der Heizkreise, die aufgrund kürzerer Leitungswege in einem nicht abgeglichenen System ansonsten überversorgt werden. Die abgeglichene Anlage zeigt sich außerdem an einem verbesserten Regelverhalten, das schneller auf veränderte Wärmeanforderungen reagiert. Ein geringerer Energieverbrauch bedeutet auch eine Reduzierung der CO²-Emissionen für die Gebäudebeheizung. Zusammen mit den für Mieter, Eigentümer und Nutzer spürbaren Vorteilen durch verbesserten Wärmekomfort trägt der hydraulische Abgleich damit auch zu einem positiven Image für das Immobilienunternehmen bei. ​
Fakten​

Projekttyp - Wohnungen
Projektname - Wohnbauprojekt Jever​
Ort - ​Jever​

News

Webinare online abrufbar
02 Dezember 2019
Komplette Überprüfung des Heizungssystems
24 Juni 2019
Checkliste für die Überprüfung von HLK-Systemen
10 Mai 2019
HyTools App: Wichtiges Update
04 April 2019
Smart Home Regelsystem für Heizkörper und Fußbodenheizung
11 Februar 2019
Neue TA-Slider
15 Jänner 2019
Wohnbauprojekt Jever