Basisseminar "Hydraulischer Abgleich in Bestandsanlagen"

Zielgruppe

Anlagenbauer, interessierte Vertreter aus Behörden, Immobilienwirtschaft oder Wohnungsbau

Ziel
Das Seminar zeigt Systemlösungen, die sich schnell und einfach umsetzen lassen. Im Vordergrund steht das hydraulische Verteilungssystem für effiziente Heizungs- und Kühlanlagen. Außerdem werden Kenntnisse bzgl. Anforderungen an die Anlagentechnik und Wasserqualität in dynamischen und statischen Systemen vermittelt. Dabei werden auch wichtige Themen wie z. B. Förderprogramme behandelt.

Inhalte
​Effiziente Anlagentechnik
  • Kriterien für einen effizienten Anlagenbetrieb
Anforderungen an die Hydraulik
  • Notwendigkeit des hydraulischen Abgleichs
  • Normen, Regelwerke, Förderprogramme​
​Automatischer hydraulischer Abgleich im System
  • Zweirohr-Heizkörpersysteme, Flächenheizungen
Klassischer hydraulischer Abgleich in klar strukturierten Systemen
  • Auswahl und Dimensionierung voreinstellbarer Thermostatventile
  • Einsatz von Differenzdruckreglern​
Sicherung der Wasserqualität​
  • Auswahl und Dimensionierung der Druckhaltung
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Luft und Schlamm
Praktische Übungen an der Demonstrationsanlage
  • Einstellen der erforderlichen Wassermengen an Thermostatventilen, Fußbodenheizungsverteilern und Strangregulierventilen
  • Einstellen und Kontrollieren von Differenzdruckreglern
  • Messen der Durchflussmengen und des Differenzdruckes

Hydronik optimal verstehen und ums​etzen!

Demonstrationsanlage von IMI Hydronic macht es möglich
Mit unserer großen hydronischen Demonstrationsanlage in Erwitte bieten wir einen ganz besonderen Service für die Branche: Auf 100 qm und unter Einbeziehung großer Funktionswände werden die in Heizungs- und Klimasystemen gebräuchlichen hydraulischen Schaltungen mit Regulierventilen, Differenzdruckreglern, Misch- und Verteilventilen in Funktion gezeigt – und somit in besonderer Weise „erlebbar“. Die Regelung der Verbraucher erfolgt z. B. über stetige Regelventile, voreinstellbare Thermostatventile oder Fußboden-Heizkreisverteiler. Somit kann ein praxisgerechtes Inbetriebnehmen und Einregulieren von hydronischen Systemen nicht nur allgemein demonstriert, sondern auch direkt geübt werden.​

Auch der Bereich der Druckhaltung und Wasserqualität wird an den Anlagen abge-deckt. Neben statischer Druckhaltung ist eine Präzisionsdruckhaltung mit Kompres-sor vorhanden, eine automatische Druckhalteüberwachung und Nachspeisung sowie ein Vacuum-Druckstufenentgaser runden den Bereich ab. Die Funktion automatischer Mikroblasen- und Schlammabscheider wird an Plexiglas-Funktionsmodellen demonstriert.

Seminar-Organisation
An den aufgeführten Terminen finden Tagesseminare statt. Seminarkosten und Verpflegung werden von uns übernommen. Sie tragen lediglich die Kosten für Ihre individuelle Anreise. 
Termine
02.09​.2019, 09:00 Uhr​, Erwitte
22.10​.2019, 09:00 Uhr​, Berlin
25.11​.2019, 09:00 Uhr​, Erwitte

Veranstaltun​​gsort Erwitte
IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH
Völlinghauser Weg
Trainingscenter, Halle 10
59597 Erwitte
​Veranstaltungsort Berlin
SHK-Kompetenzzentrum Berlin
Grüntaler Straße 62
13359 Berlin

google-maps_logo.pnggoogle maps​

google-maps_logo.pnggoogle mapsAnfahrtskizze SHK-Zentrum Berlin.pdf

​DownloadAgenda Basis-Seminar, Erwitte.pdf
​Download
Agenda Basis-Seminar, Berlin.pdf



Ansprechpartner
​Herr Dipl.-Ing. Rüdiger Werthschulte (IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH) - Referent​




Jetzt anmelden!​


Zum Basisseminar

Jetzt ​anmelden!
​​



Basisseminar