Maracana Stadion
 


 
Photo source: ME/ Portal da Copa/ Junho de 2013​​​

 
Die Herausforderung
Brasiliens berühmtes Maracanã Stadion in Rio de Janeiro wurde in Vorbereitung auf die Fußball-WM 2014 einer kompletten Sanierung unterzogen.
Die Modernisierung des größten Stadions Brasiliens nahm drei Jahre in Anspruch und umfasste eine Erweiterung von 189.000 auf 240.000 m². Das Stadion verfügt nun über 328 Parkplätze, 292 Toiletten und 60 Bar-Bereiche, verteilt über fünf Stockwerke. Es wird mit mehr als 23.500 wartungsarmen LED-Modulen beleuchtet und verfügt über ein System zur Sammlung von Regenwasser sowie Systeme zur Nutzung sauberer Energie.
Die Projektleitung des Consórcio Maracana wollte das Stadion durch die Einsparung natürlicher Ressourcen wie Wasser und Strom in ein Umwelterbe für Brasilien verwandeln. Gleichzeitig wollte man dadurch die Umweltschutz-Zertifizierung 'Leadership in Energy and Environmental Design' (LEED) des brasilianischen Rates für umweltbewusstes Bauen erhalten.
Im Rahmen der Nachhaltigkeits-Vision für das Stadion wurde ein Kühlsystem mit einer Kapazität von 10.620 kW benötigt, um den Anforderungen an Raumklima und Temperatur des Stadions gerecht zu werden.

Die Lösung
Aus der positiven Erfahrung vergangener Projekte heraus trat Berater Danilo Werneck erneut an IMI Hydronic Engineering heran und bat um fachliche Unterstützung beim hydraulischen Abgleich und eine Begleitung des gesamten Projekts von der Planung bis zur Fertigstellung.
IMI Hydronic Engineering nutzte TA Select zur optimalen Komponentenauswahl und strategischen Erörterung der zu erwartenden Systemreaktion mit dem Kunden. Durch die enge Zusammenarbeit konnten beide Seiten Lösungen abstimmen, die eine bestmögliche hydronische Planung garantierten.
IMI Hydronic Engineering stellte eine Reihe von Hochleistungsventilen, Differenzdruckreglern, Endventilen, druckunabhängigen Temperaturregelventilen, Druckhaltungsgeräten und das TA-SCOPE-Instrument zur Druckmessung und Diagnose bereit und unterstützte den Kunden bei der Inbetriebnahme.
Bei der offiziellen Neueröffnung des Stadions im Juni wurde das gewünschte angenehme Raumklima erreicht, bei gleichzeitig 4 % weniger Energieverbrauch durch die Optimierung des Kühlsystems. Mittlerweile hat das hochmoderne Stadion eine LEED-Umweltakkreditierung erhalten, da es drei Standards der Amerikanischen Gesellschaft für Heiz-, Kühl- und Klimatechnik (ASHRAE) erfüllt – dem geläufigsten LEED-Standard entsprechend – und zwar für Effizienz, HLK-Systemqualität und Nutzerkomfort.
Fakten
Projekttyp Sport &
Freizeit
Projektname Maracana Stadion
Ort Rio de Janeiro, Brasilien
Planer Danilo Werneck
Eigentümer Consórcio Maracanã
Produkte STAD, STAF, STAF-SG, STAP, DA 516, DAF 516, KTM 512, TBV-C, TA-SCOPE, Zeparo ZU, Statico und Pleno​​

News

Alle Webinare online abrufbar
10 Juni 2020
Wichtiges Update
18 März 2020
Einzigartige Funktion am TA-Slider Stellantrieb
13 Januar 2020
STAD als Diagnosearmatur einsetzen
19 Juli 2019
Komplette Überprüfung des Heizungssystems
24 Juni 2019
Checkliste für die Überprüfung von HLK-Systemen
10 Mai 2019
HyTools App: Wichtiges Update
04 April 2019
Neue TA-Slider
15 Januar 2019
Maracana Stadium