BrainCube Connect

BrainCube Connect ist die intuitiv bedienbare Steuerung der IMI Pneumatex TecBox und ermöglicht eine umfassende Konnektivität.

Die vielfältigen Kommunikationsprotokolle und Anschlussmöglichkeiten ermöglichen eine nahtlose Integration in das Gebäudeleitsystem, direkten Zugriff vor Ort und die Möglichkeit, sich per IMI Hydronic Web-Interface Cloud einzuwählen. Sie erhalten den kompletten Überblick über Ihre IMI Pneumatex Lösung - jederzeit, von überall!

 

BrainCube Connect - Konnektivität. Immer. Überall.

"Der Fernzugriff per Smartphone oder Laptop ist eine wesentliche Verbesserung durch IMI Pneumatex." Stefan S., Deutschland

Sparen Sie Zeit & Geld

Vermeiden Sie lange Anfahrten, indem Sie online Anlagendaten überwachen und anpassen! 

Per Fernzugriff können nicht nur Live-Daten eingesehen werden, sondern auch Einstellungen angepasst werden, gespeicherte Daten zur Diagnose ausgelesen und Fehler behoben werden. Egal ob Sie vor Ort oder im Büro sind.

Die BrainCube Connect meldet per E-Mail Systeminformationen, Ereignisse und Alarme. Damit haben Sie die Möglichkeit einzugreifen, bevor sich Anlagenprobleme ausweiten oder diese entstehen.

Einfache Inbetriebnahme & sicherer Betrieb

Die Menüführung ist einfach gestaltet und ermöglicht schnellen Zugang zu allen wesentlichen Systemparametern. Außerdem ist eine umfangreiche Hilfefunktion zugänglich - mit ausführlichen Anleitungen in 10 Sprachen.

Komplexität verringern

Die BrainCube funktioniert nahtlos mit IMI Pneumatex TecBoxen. Außerdem kann sie nicht nur auf die Anforderungen an das HLK-System, sondern auch auf Ihren Informationsbedarf und Ihre Geschäftsabläufe angepasst werden!

Nahtlose Integration

Bild
Ethernet
Einfache Einbindung in GLT und/oder ins IMI Cloud Web-Interface via Router oder GSM-Gate

• Direkte Kommunikation mit dem Gebäudeleitsystem (GLT) via Modbus TCP
• Kommunikation mit KNX, BACnet oder anderen Netzwerken mit passenden externen Modulen 
• Plug & Play-Verbindung mit der IMI Hydronic Web-Interface Cloud-Lösung

Bild
RS485
Mittels RS485-Anschluss kann die BrainCube ins GLT eingebunden und gesteuert werden

• Direkte Kommunikation mit dem Gebäudeleitsystem (GLT) via Modbus RTU
• Kommunikation mit KNX, BACnet oder anderen Netzwerken mit passenden externen Modulen 
• Kommunikation von BrainCube zu BrainCube (z.B. in Master-Slave-Druckhaltesystemen und mit externen Nachspeiseeinheiten)

Bild
USB
Per USB können vor Ort schnell und einfach Service-Arbeiten durchgeführt werden

• Offline Updates der Firmware
• Datentransfer bzw. -sicherung der BrainCube (z.B. Datenspeicherung, Systemnachrichten) oder Hochladen neuer Einstellungen.

Bereit für volle Konnektivität?

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert? Bitte füllen Sie das Formular aus, wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf!

Ich bestätige hiermit, dass ich die Datenschutzrichtlinie sowie Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert habe.