Heizungssysteme optimieren

Pragmatische Lösungen, mit denen sich die Anforderungen aus dem GEG 2024 schnell umsetzen lassen, stehen im Mittelpunkt der Messeauftritte auf der SHK+E in Essen und der ifh/INTHERM in Nürnberg.

Besonders im Bestand ist das Potenzial für Optimierungen und damit Energie- und Kosteneinsparungen bei HLK-Anlagen hoch. Oftmals ist die Anlagengestaltung unübersichtlich oder komplex, fachkundige Planung und pragmatische Lösungsansätze sind gefragt.

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

SHK+E Essen, 19. - 22.03.2024, Messe Essen, Stand A21 in Halle 3
ifh/INTHERM, 23. - 26.04.2024, Messe Nürnberg, Stand 6.121 in Halle 6

 

Bild
Hydraulischer Abgleich in Gebäuden

Hydraulischer Abgleich

Nach dem GEG 2024 sind Warmwasser-Heizungssysteme in Gebäuden mit mindestens 6 vermieteten Wohnungen oder sonstigen selbständigen Nutzungseinheiten nach dem Einbau oder der Aufstellung zum Zweck der Inbetriebnahme hydraulisch abzugleichen*.

Praktisch bedeutet das:

1 Bestandsaufnahme

2 Ermittlung der Heizlast

3 Auslegung der Ventile und ggfls. der Differenzdruckregler

4 Installation von dynamischen Ventilen

5 Inbetriebnahme

*Der hydraulische Abgleich ist nach Maßgabe des Verfahrens B nach der ZVSHK-Fachregel „Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand“, VdZ oder nach einem gleichwertigen Verfahren durchzuführen.

Einzelraumtemperaturregelung

Warmwasserheizungsanlagen sind grundsätzlich mit selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur raumweisen Regelung der Raumtemperatur auszustatten. 
Soweit die geforderte Ausstattung bei einem bestehenden Gebäude nicht vorhanden ist, muss der
Eigentümer diese nachrüsten.

Bei Fußbodenheizungen, die nach dem 1.2.2002 eingebaut worden sind, besteht Nachrüstpflicht.

Bild
Einzelraumtemperaturregelung von IMI Heimeier
Bild
IMI Produkte in Gebäudeautomation einbinden

Gebäudeautomation

Ein Nichtwohngebäude mit einer Nennleistung > 290 kW muss bis zum Ablauf des 31. Dezember 2024 mit einem System für die Gebäudeautomatisierung und -steuerung ausgerüstet werden.
 

Kostenlosen Eintrittsgutschein anfordern

Gerne diskutieren wir Ihre Projektherausforderungen persönlich mit Ihnen vor Ort, auf der SHK+E Essen oder der ifh/INTHERM in Nürnberg.
Für eine Einladung inkl. Eintrittsgutschein füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und wählen die entsprechende Messe aus. 
Wir verschicken die Gutscheine für die SHK+E Essen am 11.03.2024. Die Gutscheine für die ifh/INTHERM verschicken wir am 17.04.2024. 

Bitte beachten: GUTSCHEINE KÖNNEN NICHT IN EINTRITTSKARTEN FÜR DRITTE UMGEWANDELT WERDEN!
(Die Bestellung eines Eintrittsgutscheins und die Umwandlung in eine Eintrittskarte/Messebesucher müssen diesselbe Person sein).
Der Gutschein ist mit Ihrer E-Mail Adresse verknüpft, deshalb können Sie pro Bestellung nur einen Gutschein anfordern.

Art des Unternehmens
Ich bestätige hiermit, dass ich die Datenschutzrichtlinie sowie Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert habe.
CAPTCHA
Der CAPTACHA verhindert automatische Spameinträge.